Warum wird in der Analyse-Funktion die Kontobewegung "Zwischensaldo" angezeigt?

Es kann in manchen Fällen sein, dass der von Ihrer Bank gelieferte Kontostand nicht der Summe aller im moneyTRACKER vorliegenden Kontobewegungen entspricht. In diesen Fällen ist es notwendig eine Kontobewegung "Zwischensaldo" einzufügen.

 

Folgende Gründe führen zur Anzeige eines Zwischensaldos:

  • Wenn Ihre Bank noch nicht gebuchte Transaktionen (z.B. Kreditkartenabrechnungen) zur Berechnung des Kontostands benutzt, diese Transaktionen aber in den an den moneyTRACKER gelieferten Kontobewegungen nicht enthalten sind.
  • Der moneyTRACKER kann die Historie Ihrer Kontobewegungen nur für einen begrenztem Zeitraum abrufen, der von Ihrer Bank festgelegt wird (normalerweise 3-12 Monate). Wenn Sie das Konto länger nicht im moneyTRACKER aktualisiert haben, können bei der nächsten Aktualisierung Kontobewegungen fehlen. Diese werden durch den Zwischensaldo ausgeglichen, sodass die Summe der Kontobewegungen Ihren Kontostand ergibt.
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen